Mußbacher Rotweinkuchen
(Ein Rezept von Henning Vieser)

 

Zutaten:

 

-          4 Eier (Größe M)

-          250 g Zucker

-          200 g Butter oder Backmargarine

-          200 g Rotwein

-          300 g Mehl

-          1 Pkt. Backpulver

-          1 Prise Salz

-          Etwas Zimt

-          Evtl. eine Handvoll Haselnüsse oder Bitterschokolade

 

Zubereitung:

 

1.      Eier, Zucker und Salz verrühren, wer es sich zutraut, trennt die Eier und verrührt nur die Eigelb

2.      Zuerst das Fett, dann den Wein unterrühren. Tipp: Habt ihr lieblichen Rotwein, dann ruhig 50 g Zucker weglassen

3.      Das Mehl und das Backpulver unterrühren (natürlich in mehreren Portionen), habt ihr die Eier getrennt, dann abwechselnd mit dem Eischnee unterheben

4.      Nun schmeckt ihr den Teig mit etwas Zimt ab, wenn ihr mögt und hebt ein paar gehackte Nüsse darunter oder gehackte Schokolade

5.      Das Ganze kommt dann in eine große Kastenform. Ich lege sie mit Backpapier aus, dann kann ich den Kuchen an dem überstehenden Papier leicht herausheben

6.      Den Kuchen dann bei 175 Grad Ober- /Unterhitze dann 60 Minuten backen und mit einem Holzstäbchen prüfen, ob er durchgebacken ist

7.      Den Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen, dann entweder die Form stürzen oder den Kuchen am Backpapier herausheben und es dann abziehen

 

 

 

 

Zurück