Danis Birne-Helene-Torte

 

Zutaten

 

Für den Boden:

 

-           135 g Mehl

15 g Kakao

-           50 g Zucker

-           1 Päckchen Vanillinzucker

-           75 g Butter

-           1 Ei (Größe M)

-           ½ Päckchen Backpulver

-           1 Prise Salz

 

Für den Belag:

 

-          1 große Dose Birnen

-          - 100 g Zartbitterkuvertüre

-          350 ml Fruchtsaft von den Birnen

Saft von 1 Zitrone

2 Päckchen Vanillinzucker

3 Becher Schlagsahne

2 Päckchen Gelatine (weiß, gemahlen)

½ Tafel Zartbitterschokolade (Milka)

 

Zubereitung:

 

1.      Aus den Zutaten für den Boden einen Knetteigbereiten und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken, den Rand der Form leicht einfetten

2.      Den Boden auf unterster Schiene bei 175 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen

3.      Wenn der Boden erkaltet ist, den Springformrand entfernen, eine Tortenplatte darauf legen und das Ganze umdrehen, sodass nun der Boden der Springform obenauf liegt

4.      Den Boden der Springform abnehmen, das Backpapier abziehen und einen Tortenring um den Boden legen – Achtung, es ist eine rutschige Angelegenheit, immer darauf achten, dass euch der Boden nicht von der Platte rutscht

5.      Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit einem Silikonpinsel auf dem Boden verteilen

6.      Die Birnen abtropfen lassen und den Saft auffangen, dann in kleine Stücke schneiden und auf dem Boden verteilen

7.      Den Birnensaft gegebenenfalls auf 350 ml mit Wasser strecken, den Zitronensaft und den Vanillinzucker dazugeben (evtl. auch Zimt)

8.      Die Gelatine in etwas Saft quellen lassen und dann in ca. 150 ml Saft erhitzen (nicht kochen), mit dem Finger tasten, ob sie sich restlos aufgelöst hat

9.      Die Sahne steif schlagen und dann unter den mit der Gelatine vermischten Fruchtsaft geben, evtl noch Puderzucker hinzufügen, falls nicht süß genug

10.  Die Schokolade über eine Möhrenreibe ziehen und unter die Sahne heben, dann alles über die Birnen geben und in den Kühlschrank stellen

11.  Nach ca. 2 – 3 Stunden ist das Werk fertig

 

 

 

 

Zurück